Verzicht und Verlangen

Keine Maschinen, einfache Bewegungsmuster. Es ist die Kreativität die uns voran bringt, nicht die Wissenschaft.

Sustine et abstine
(Dulde und entbehre)

Verzichte auf Dinge, die dich schwächen und verweichlichen. Verlange dir alles ab. Lebe einfach und geradlinig. Dusche kalt, kein Zucker, keine Drogen, kein Fernsehen, keine Ausreden.Mach dir Gedanken über dein Essen, du lebst davon, friss keinen Müll. Sei kein Idiot. Verbringe so viel Zeit wie möglich in der freien Natur. Lies Bücher. Schreib nicht auf Wasser.

Ardua res vetusis novitatem dare, novis auctoritatem
(Gewaltig ist es, alten Dingen neues Gewicht zu verleihen)

Alles Neue, gab es schon mal. Bewege dich intuitiv. Verbinde das Alte mit dem Neuen, sei kreativ, sei flexibel, sei du selbst. Erkenne was du sein kannst, und geh den Weg dorthin. Verbinde Körper und Geist, verwandle dich. Steh niemals still. Entwickle dich täglich, von Einheit zu Einheit weiter. Du bist Jetzt, das Neue, das Alte, die Vergangenheit und die Zukunft. Mach was draus.

Ingratis servire nefas
(Undankbaren zu dienen ist Unrecht)

Du willst dich nachhaltig positiv verändern?
Dann denke daran, dass es Disziplin und ein gewisses Maß an Härte erfordert, sei mit Herz dabei, oder lasse es sein.
Verschwende nicht dein Geld und meine Zeit.